29.06.2017

Für das grösste Düngemittelhandelsunternehmen der Schweiz Landor lieferte BRUNNHUBER KRANE eine neue Verladebrücke bestehend aus zwei 53 m langen Kranbrücken, die an einem Stück gefertigt und transportiert wurden. Nach erfolgreicher Anlieferung per Schiff in Basel wurde die Brückenträger montiert und der Brückenkran Inbetrieb genommen.

Nach 14-tägiger Überfahrt per Schiff von Königs Wusterhausen nach Muttenz bei Basel wurden die Kranbauteile im Auhafen entladen und per Schiene weiter zum Kunden transportiert.

DCIM100MEDIADJI_0069.JPG

img_6901   p1000016

Schritt für Schritt wurden erst die Pendelstützen, die per LKW nach Muttenz gebracht wurden am Boden vormontiert und aufgestellt.

portal   neuneuneu

Im Anschluss daran wurden dann die Kranbrücken mit Hilfe eines 500t Mobilkrans aufgesetzt.

img_2611

Als letzter Schritt wurde der bisher für den Agrargüterumschlag auf dem ersetzten Kranportal eingesetzte verfahrbare Drehkran mit einem Eigengewicht von 75t von BRUNNHUBER KRANE modernisiert und anschließend auf das neue Kranportal gesetzt.

img_4540   img_4556

Hier wird der Drehkran seine gewohnten Arbeiten wie die Schiffsentladung, die Lagerung von Düngemitteln in Silos sowie die Beladung von LKW’s und Eisenbahnwagen übernehmen.

Die Brunnhuber Krane GmbH mit Sitz in Augsburg, Berlin und Rostock stellt Neukrane für alle Umschlag- und Industriebereiche her. Bereits seit über 100 Jahren ist BRUNNHUBER als inhabergeführtes Unternehmen mit insgesamt ca. 140 Mitarbeitern erfolgreicher Anbieter von Portalkranen, Brückenlaufkranen, Containerkranen sowie Sonderkranen für Produktion und Fertigung. Zu unseren Kunden zählen unter anderem Kraftwerke, Gießereien, Stahlwerke, Logistikunternehmen, Häfen aber auch Kleinstbetriebe mit individuellen Wünschen und Bedürfnissen.